Samstag, 21. Januar 2017

Reine Hafer-Cookies mit Schokostückchen

scroll down for the English version

Von (selbstgebackenen) Cookies bekomme ich einfach nicht genug. Auch wenn ich schon viele gute Rezepte hier gebloggt habe und denke, ein anderes oder verbessertes Rezept brauchst du jetzt nicht mehr...kurze Zeit später entdecke ich ein Rezept, was mein Interesse weckt und ich ausprobieren muss!
So ging es mir als ich bei Tina von Küchenmomente diese Haferflockenmehl-Cookies gesehen habe. Sie hat wie ich ein Hafer-Paket von den Hafer - Den Alleskörnern bekommen und mit dem darin enthaltenen Haferflockenmehl diese Cookies gezaubert. Ein super Rezept, wie ich bestätigen kann! :)
Falls Ihr kein Haferflockenmehl haben solltet (ich wüsste auch nicht, wo man es sonst bekommt), mahlt normale zarte Haferflocken einfach ganz fein zu Mehl. Das sollte passen. Vorsichtshalber werde ich das für euch in Zukunft noch testen. Ganz selbstlos natürlich ;)

Im Rezept habe Ich habe pflanzliche Margarine verwendet, Butter funktioniert aber natürlich auc :)

Zutaten für ca. 40 Stück:
130 g Margarine oder weiche Butter
90 g Zucker
90 g Rohrzucker
1 Ei
1 ½ Teelöffel Vanille-Extrakt
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
300 g Haferflockenmehl 
100 g Schokolade, fein gehackt (alternativ: Chocolate Chips)
Zubereitung:
Margarine mit den beiden Zuckersorten cremig rühren. Vanille zufügen, ebenso das Ei und weitermixen.
Haferflockenmehl mit Backpulver und Salz vermischen und kurz unter die Butter-Zucker-Ei-Masse kneten.
Zum Schluss die Schokoladenstückchen unterheben.
Den Teig zu einer Rolle formen und mit einem Messer in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden. Alternativ einfach kleine Teigportionen anzupfen und mit den Händen zu Kugeln formen. Die Cookies auf Backpapier lege, etwas platt drücken und im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für 10-15 MInuten (abhängig von der Dicke der Cookies) backen.
 
Pure Oat Cookies
Ingredients (serves 40 cookies)
130 g butter
90 g sugar
90 g raw cane sugar
1 egg
1 ½ tsp vanilla extract
1 tsp baking powder
1/2 tsp salt
300 g oat flour
100 g chocolate Chips

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Kommentare:

  1. Liebe Patricia,
    wie schön, dass du so selbstlos die Haferflocken als Mehl ausprobieren möchtest, bin sehr gespannt auf dein Testurteil. Deine Cookies sehen allerliebst aus mit der kleinen Schokokugel in der Mitte.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      ich teste das sehr bald schon aus, ich habe da nämlich schon so eine weitere Rezeptidee, was ich mit dem Cookies im Anschluss anstellen kann ;)

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen
  2. Mhh selbstgemachte Cookies sind wirklich was tolles. Ausd Haferflockenmehl klingen sie wirklich super, stelle ich mir sehr lecker vor. Jetzt hast du mir richitg Lust auf Cookies gemacht=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment bin ich auch immer in Cookie-Laune. Keine Ahnung, ob es an der Klausurenphase, dem Wetter oder einfach daran liegt, dass ich im Dezember nicht genug Weihnachtskekse gegessen habe ;D

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen
  3. Oh je, wieso habe ich denn die Cookies nicht kommentiert??? Der Wille war da, glaub mir... Ich bin auch süchtig nach den Dingern und das mit der Schoki in der Mitte ist eine tolle Idee - die Cookies sehen super aus (auch wenn du sie inzwischen wahrscheinlich längst aufgegessen hast ;-) ).

    Liebe Grüße nach Münster

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      dass nehme ich dir nicht krumm, ich hatte ja auch vergessen deinen Post zu kommentieren :D
      Die Cookies hatten wirklich eine sehr kurze Lebenszeit, aber das spricht ja für deren Geschmack ;)

      Liebe Grüße nach Osnabrück,
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...