Samstag, 12. Dezember 2015

Schnelles Honigkuchen-Apfel-Tiramisu mit Vanillecreme

 scroll down for the English version

Heute habe ich endlich mal wieder ein kleines No-Bake-Blitzrezept für Euch!
Das lässt sich so nebenbei vorbereiten und man kann alles hineinwerfen, was noch so in der Küche herumfliegt. Bei mir waren das Äpfel, Honigkuchenreste vom Frucht-Gewürzkuchen, Dickmilch und ein Tütchen Dessertsoße (frag mich mal, wie die in die in unsere Schubladen kam...).
 Ich bin ja immer noch überrascht, wie gut es auf den Bildern aussieht und erst Recht wie es geschmeckt hat ;D
Zutaten (für 4 „größere“ Portionen oder 5-6 kleine):
500 g Dickmilch
1 Pck. Dessertsoße mit Vanillegeschmack (ohne Kochen)
4-5 Scheiben Honigkuchen (Plus etwas mehr für die Deko)
4 kleine Äpfel
1 TL Butter
1 EL Rohrzucker
ein Schluck Apfelsaft

Zubereitung:
Zuerst die Äpfel vorbereiten. Diese dafür schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Butter schmelzen und den Zucker zufügen zum Karamellisieren. Die Äpfelwürfel dazu werfen und etwas darin anschwitzen. Mit einem Schluck Apfelsaft ablöschen. Die Äpfel 2-3 Minuten lose vor sich hin köcheln lassen, bis sie weich sind. Abkühlen lassen.

Den Honigkuchen ebenfalls in kleine Würfel schneiden und in die Dessertgläser füllen (Menge nach Augenmaß oder Belieben). Auf den Honigkuchen die gedünsteten Äpfel geben (ein kleinen Teil für die Deko übriglassen).
Für die Vanillecreme nun die Dickmilch mit dem Vanillepulver verrühren. Die Creme auf die Äpfel geben und glattstreichen.
Die restlichen Äpfel und den Honigkuchen darüber streuen oder einfach mit ein paar Schokoladenraspel krönen.
Quick Apple HoneycakeTiramisu
Ingredients:
 500 g sour milk (yoghurt is also OK)
1 package dessert sauce with vanilla flavour (no cooking)
4-5 slices of honey cake
4 small apples
1 tsp butter
1 tbsp raw cane sugar
some apple juice
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Kommentare:

  1. Ohhhh sieht das köstlich aus!!!So eine gute Idee mit dem Gewürzkuchen, hätte ich auch mal selber drauf kommen können!Für mich stelle ich es mir auch gut mit einer Soja-Joghurt-Kokosmilch Creme vor...Muss ich unbedingt probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist bestimmt eine prima (vegane) Alternative für Dich! :)

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...