Dienstag, 1. September 2015

Ick bin ein Berliner…Landbrot! (Weizenmischbrot)

scroll down for the english version

Okay, ich bin ehrlich. 
Ich habe keine Ahnung, warum dass hier ein Berliner Landbrot ist und keines aus Timbuktu oder dem Takatuka-Land ;-)
Aber es stand so im Brotbackbuch und beim Fertigmachen des Blogpost kam mir dann die passende Überschrift: Ick bin ein Berliner...Landbrot! :D 
Haha, ausgetricktst! Im ersten Moment noch gedacht "Hui, jetzt kommt was aus der Fritteuse!" und zack - seid Ihr auf ein neues Brot-rezept aus meiner Kategorie "Geht ganz leicht und bracht nur wenige Zutaten".
(Okay, vielleicht habt Ihr auch gedacht, ich erzähle jetzt was von J.F. Kennedy. Wäre ja ganz passend zu einem reinen Backblog :P)
 
Wenn man dieses Brot gebacken hat, hat man auch wieder die Bestätigung, dass die einfachsten Dinge auch oft die Besten sind : )
Schaut Euch die Zutatenliste an und Ihr wisst Bescheid: Mehl, Wasser, Hefe und Salz. That's it! 
Zutaten (für ein grooooßes Laib):
850 g Weizenmehl Type 1050
150 g Roggenmehl Type 1150
750 ml Wasser
2 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz



Zubereitung:

Beide Mehlsorten miteinander mischen, Hefe hinzugeben und Salz. Das Wasser dazu gießen und alles gut miteinander verkneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Erneut durchkneten, ein Laib formen und den Ofen auf 230°C vorheizen. Das Brot etwa 10 Minuten  backen, danach den Ofen auf 190°C herunterschalten und weitere 30 Minuten backen.
Country Bread
Ingredients:
850 g wheat flour
150 g rye flour
750 ml water
2 packets of dry yeast 
 1 tsp salt

Direction:
Mix both flour types into a large bowl. Add dry yeast and salt.

Add the water and knead well, shape dough into a roll and let the dough rise for about one hour.
Then again knead and shape into a loaf or firm into a baking tin.

Preheat oven to auf 450° F.  Bake the bread for about 10 mintes, afterwards reduce the heat to 375°F and continue to bake for additional 30 minutes.

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Kommentare:

  1. Hach, da bekomme ich gleich Lust auch mal wieder ein Brot zu backen. :-)
    Die Fotos sind wie immer fabelhaft!

    Liebste Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Claudi! :)
    Das Rezept ist auch mal wieder easy peasy und lässt sich an so einem verregneten Sonntag schnell mal backen ;)

    Viele liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Auch lecker! ;-) (Habe allerdings 170g Roggenmehl genommen, da damit die Tüte leer war und damit 20g weniger Weizenmehl; 150g Weizensauerteig und dementsprechend nur noch 600ml Wasser). Es ist herrlich geworden - aber frisches Brot ist ja eh das BESTE!!!!
    Ein schönes, fast weißes Brotrezept
    LG, Hanna F.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, frisches Brot ist einfach unschlagbar! :)

      Viele Grüße,
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...