Mittwoch, 2. Oktober 2013

Schokoladige Birnen-Frangipane Tarte [Hallo Herbst!]

Es ist mal wieder Zeit für ein bisschen Schokolade, meint Ihr nicht auch?
Und weil ja nun endlich endlich endlich wieder Birnen-Saison ist, kombinieren wir mal Schokolade und Birne. Und herauskommen wird...
...eine schokoladige Birnen Tarte mit Mandelfüllung!
Denn 'Frangipane" bedeutet nichts anderes als eine Masse, die aus (gerösteten) Mandeln, Butter, Zucker und Eiern besteht. Hört sich aber verdammt edel und ein kleines bisschen hochprofessionell an, was? ;-)

Außerdem wird diese Tarte mit rotem Gelee glasiert, sodass die Birnen rot bzw. lila gefärbt sind (und das ganz ohne Lebensmittelfarbe). Zuerst ist die Farbe eher schwach, aber wenn die Tarte über Nacht im Kühlschrank durchgezogen ist, haben die Birnen eine sehr intensive rote Farbe angenommen.

Und ich kann Euch diese Tarte wärmstens empfehlen, denn sie schmeckt  einfach super lecker und schokoladig. Ich hatte sie vor ein paar Jahren bereits gebacken und hatte sie als "ganz gut" in Erinnerung. Aber als ich sie neulich wieder probiert habe (nachdem sie über Nacht durchziehen konnte), war ich total begeistert! :)

Zutaten (für eine Tarte-oder Springform à 26cm):

Für den Mürbeteig:
250 g Mehl
½ TL Salz
1 TL Zucker
125 g Butter, weich
1 Ei
2-3 EL Wasser

Für die Frangipane-Füllung:
100 g Butter
100 g Zucker
2 Eier
100 g gem. Mandeln
2 EL Kakaopulver
ca. 6 Birnen
2 EL rotes Gelee (z.B. Himbeer oder Waldbeer)

 Zubereitung:

Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander verkneten, ausrollen und eine Tarte-o der Springform damit auskleiden. Den Teig etwas größer ausrollen, damit man noch einen kleinen Rand formen kann. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und in den Kühlschrank stellen, während Ihr die Füllung zubereitet.

Für die Füllung Butter und Zucker verquirlen. Die Eier hinzufügen und cremig aufschlagen. Danach die Mandeln und das Kakaopulver einrühren. Diese Füllung nun auf den Mürbeteig geben und glattstreichen. Die Birnen schälen, halbieren und mit einem Messer einritzen, sodass die Frucht fächerartig ausgebreitet werden kann.

Nun bei 200°C Ober-/Unterhitze im Backofen für 15 Minuten backen. Nach Ablauf der Zeit den Ofen auf 180°C herunterschalten und weitere 15-20 Minuten backen, bis die Füllung fest ist.

Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt, das Gelee kurz erwärmen und die Tarte damit einstreichen.


Dies ist mein Beitrag für das Blogevent "So schmeckt der Herbst" von Kulinarikus.

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Oh, sieht das gut aus!!!! Schoko-Birnen-Tarte ist genau mein Ding! :)

    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, meins auch : )
      Liebe Grüße
      Patricia

      Löschen
    2. Der Kuchen sieht köstlich aus...Ich stell mir die Kombi richtig lecker vor, habe sie aber glaube ich noch nicht probiert. Allgemein wird dem Apfel immer den Vorzug gegeben..eigentlich schade=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi
      http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

      Löschen
    3. Ja, auf jeden Fall ist diese Birnen-Schoko-Kombi mal eine nette Alternative zum Apfelkuchen (denn ich natürlich auch liebe, aber Abwechslung muss schon sein ;)

      Liebe Grüße
      Patricia

      Löschen
  2. Die Tarte werde ich auf jeden Fall nachmachen! Irgendwie hab ich im Moment immer keine Lust Mürbeteig zu machen:) Aber dafür werde ich mich mal wieder ranwagen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mürbeteig mach' ich auch nicht so gern. In letzter Zeit ist der mir nie so richtig gelungen (der ist immer eingerissen oder kleben geblieben beim Ausrollen; wahrscheinlich war er zu warm oder zu kalt, keine Ahnung. Oder ich bin zu blöd ; )
      Aber es kommt hier ja sowieso auf die Füllung drauf an :D

      Löschen
  3. Wow, was für schöne fröhliche Farben unter Deiner tollen Tarte! Da fühlt man sich ja gleich frühlingshaft beflügelt und kann sofort mit dem Backen loslegen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh die sieht aber lecker aus!! Das Rezept muss ich mir gleich mal merken! Wird nachgemacht. Danke!!

    AntwortenLöschen
  5. Hi Pacte
    Your recipe has been the most votes of the day October 3, 2013 in the community Kerico. Therefore you participate in the COMPARTO+ (SHARE+) initiative. I leave the links of the publication and initiative:
    http://giodicakes.blogspot.com.es/2013/10/tarta-de-chocolate-y-pera-con-masa.html
    http://giodicakes.blogspot.com.es/p/las-recetas.html
    Congratulations!
    Kisses

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...