Freitag, 12. April 2013

Choco Crumble Cupcakes

Heute gibt es wieder die volle Dröhnung Schokolade! Dieses Mal in Form von Cupcakes und als kleines Gimmick werden auf dem Frosting noch Streusel drübergebröselt!
(Wenn ihr große Crumble-Fans seid: Schaut Euch doch mal meinen Cranberry Crumble Pear Pie an. Vielleicht trifft der Euren Geschmack?)

Aber keine Sorge, soooo mega gehaltvoll sind die Dinger auch nicht. Ich meine, in dem Frosting und den Streuseln ist ja gar keine Schokolade drin, nur Kakao ;-)
Allerdings sind (Cupcake-)Otto-Normal-Verbraucher, also Menschen wie du und ich, mit einem Cupcake bedient, sprich: Man ist nach einem auch pappsatt!

Hier nun das Rezept (reicht für 15 Stück):

Rührteig:                                                      
150 g Zartbitterschokolade
125 g Butter
4 Eier
220 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
160 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Kakao
1 Prise Salz

Frosting:
200 g Frischkäse
3 EL Puderzucker
2 EL Kakao

Streusel:
175 g Mehl
100 g Butter
100 g Zucker
2 EL Kakao

Zubereitung:

Zuerst die Schokolade grob hacken und mit der Butter bei schwacher Hitze schmelzen lassen.

Währenddessen die Eier mit dem Zucker und den Vanillezucker cremig aufschlagen.
Anschließend die Schokoladen-Butter-Masse unterrühren (die Schokolade darf nicht zu heiß sein!).
Mehl, Backpulver, Kakao und Salz vermischen und ebenfalls unter den Teig rühren.

Diesen Teig in Muffinförmchen geben und bei 175°C Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.

Während sie abkühlen, kann das Frosting angerührt werden: Dafür den Frischkäse mit dem Kakao und dem Puderzucker glattrühren.
(Tipp: Wer noch zufällig einen Schokofrischkäse im Kühlschrank hat, kann den natürlich auch verwenden!)


Für die Streusel alles Zutaten miteinander verkneten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes (kleines) Backblech bröseln und bei 170° Ober-/Unterhitze abbacken.
(Auch hier ein Tipp: Wem das zu mühselig sein sollte, kann auch ganz einfach Schoko Cookies auf das Frosting bröseln)


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Wow, die Cupcakes haben es aber in (bzw. auf) sich. Diese Streuselhabe sieht wahnsinnig appetitlich aus. Ist auch mal was anderes als Sahne & Co.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Cupcakes sind schon ein klein wenig mächtig.
      Aber auch mächtig lecker ;-)

      Löschen
  2. OH, ich will!! *schreit der gaumen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann ran an den Backofen und her mit den Rührern! :-)

      Löschen
  3. Oh lecker. Die sehen aber guuuuut aus. Find ich ne super Idee mal ohne Sahne, Frischkäse, Buttercreme und Co.

    Viele Grüße
    Ricki

    Food Blog & Scrapbooking Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Freut mich sehr, wenn dir das Rezept gefällt :-)

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...