Donnerstag, 6. Dezember 2012

Schneeballschlacht - Auf geht's!

Heute gibt es mal kein Cupcake-Rezept, heute gibt es Schneebälle!
Das Rezept ist eines der Lieblingsrezepte meiner Schwester (neben Mokka Brownies und Waffeln), weshalb ich es schon einige Male machen "musste" ; )
Die Schneebälle sind schön saftig und locker leicht durch die geschlagene Sahne. Durch den "Schuss" Eierlikör erhalten sie einen besonderen Pfiff. Laut Original-Rezept sollen noch gewürfelte Ananas rein, was ich beim ersten Mal auch gemacht habe. Allerdings haben mich die Würfel etwas gestört, weshalb ich sie fortan einfach weggelassen habe.

Der Teig ist ein Biskuitteig, welchen man prima am Vortag vorbereiten kann, sodass er über Nacht durchziehen kann.

(Bei diesem Rezept geht mein Biskuit im Ofen immer schön auf, obwohl es hierbei nicht nötig ist. Wenn ich dagegen für eine Torte einen fluffigen, hohen Biskuit brauche, passiert es mir leider öfters, dass er zwar schön aufgeht, doch nachdem ich ihn aus dem Ofen geholt habe, er langsam aber sicher, in sich zusammensinkt.)

Zutaten

Für den Biskuit                                      Für die Creme

4 Eier                                                     150 ml Eierlikör
4 EL heißes Wasser                                 400 g Sahne
150 g Zucker                                          1 Pck. Vanille-Zucker
1 Pck. Vanillezucker                                 1 Pck. Sahnesteif
1 Prise Salz
150 g Mehl
50 g Speisestärke                                   ca. 50 g Kokosraspel
3 TL Backpulver


Die Backzeit beträgt ca. 20-25 Minuten bei 180° C Ober-/Unterhitze

Zubereitung:

Zuerst die Eier mit dem Wasser kurz schaumig schlagen. Unter Rühren dann den Zucker und das Salz hinzufügen und die Masse ca. 2 Minuten, auf höchster Stufe natürlich, weiterschlagen.
Schließlich das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke mischen und gaaaanz vorsichtig, jetzt auf niedrigster Stufe (!), unterrühren.
Den Biskuit in eine Springform (26 cm Ø) geben und in den vorgeheizten Backofen stellen und backen.

Den Teig gut auskühlen lassen (am Besten über Nacht), aus der Springform lösen und in eine Schale zerbröseln.

Dann die Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif steifschlagen.

Nun auf die Biskuitbrösel den Eierlikör geben und die Sahne zufügen. Anschließend alles gut miteinander vermengen und, je nach Geschmack, kleine oder größere Kugeln daraus formen, die man zuletzt noch in Kokosraspel wälzen kann.












Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Wann gibt es eigentlich mal wieder die Schneebälle? Die hatten wir sooo lange schon nicht mehr! :)

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Ok, das habe ich jetzt schriftlich ;)

      Löschen
  3. Au man ist das eine TOLLE Seite... Habe sie heute erst entdeckt. Super, ganz toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass freut mich wenn dir mein Blog gefällt : )
      Viel Spaß beim weiteren Stöbern und vielleicht/hoffentlich Nachbacken!;)

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...